Vorbeugen Heilen Wohlfühlen

Doris Ulbrich

Osteopathie
Craniosacrale Therapie
Naturheilkunde
Kinesiologie
Physiotherapie

Coaching nach Innen


Heidelberg Weststadt
Bahnhofstr. 33
Tel.: 06221 588 75 72

Hirschberg a. d. Bergstraße

Hohensachsenerstr. 2
Tel.: 0177 9649 323

Kinesiologie

Die Angewandte Kinesiologie (AK) bedient sich eines körpereigenen Rückmeldesystems.

Dieses ist einfach und präzise. Die Entdeckung geht zurück auf Erfahrungen und Untersuchungen des amerikanischen Chiropraktikers Dr. George Goodheart. Er beobachtete, dass sich physische und psychische Vorgänge im Menschen auch im Funktionszustand seiner Muskeln wiederspiegeln. Daraufhin entwickelte er 1964 ein einfaches Testverfahren, den Muskeltest.
Die Spannungsbereitschaft eines Muskels verändert sich je nach Fragestellung. Dadurch lässt sich der Muskeltest z.B. nutzen, um Informationen über Diagnose, Behandlungsstrategie, Risiken und Therapieschritte zu erfragen.

Dabei wird die getestete Person aufgefordert, den zum Testen benutzten Körperteil (meist ein Arm oder ein Bein) gegen den Druck der testenden Person an seinem Platz zu halten. Die Testergebnisse („verriegelt“ oder „entriegelt“) lassen auch Rückschlüsse auf eventuelle Energieblockaden bzw. auf Einflüsse zu, denen die getestete Person gerade ausgesetzt ist.

Die AK macht sich u.a. auch das Energiemodell der chinesischen Akupunktur zunutze. Dieses beruht auf den Beziehungen zwischen den Energiebahnen im Körper (Meridianen) und bestimmten Organen.

Die AK geht von der Annahme aus, dass der menschliche Organismus selbst am besten „weiß“, was ihm guttut, was ihm hilft, was ihm fehlt oder ihn stört. Mittels des Muskeltestes ermöglicht sie dem Körper mitzuteilen, was zur Behebung eines bestimmten Problems oder zur Erreichung eines bestimmten Ziels getan werden kann. So wird sichergestellt, dass nur jeweils die angemessenen, vom Körper geforderten und akzeptierten Maßnahmen ergriffen werden. Er gibt vor, was wann wo und in welcher Reihenfolge getan werden soll.

Somit kann man mit Hilfe des Muskeltestes individuelle Therapiewege entwickeln und kürzere Behandlungszeiten erreichen.

In der Zahnmedizin besteht die Möglichkeit, die Materialverträglichkeit zu testen.
In der Pädagogik findet die Kinesiologie Anwendung um die Konzentrationsfähigkeit und das Aunahmevermögen bei den Schülern zu verbessern. 
In der Psychotherapie kann der Muskeltest helfen, die Ursprünge psychischer Probleme zu benennen und Affirmationen zu lösen.

Ich selbst benutze die Kinesiologie um eine optimale Behandlungsstrategie zu entwickeln, um gegebenenfalls Lebensmittelunverträglichkeiten herauszufinden, Giftstoffbelastungen zu bestimmen und wenn nötig begleitend zur osteopathischen Behandlung Medikamente auszutesten.

Gerne bringe ich auf Nachfrage auch die Psychokinesiologie zur Anwendung.